backen, Basics, Nachtisch, Rezepte, süsses, vegan
Hinterlasse einen Kommentar

_torte|banane|mango|matcha


Yeah, willkommen im zuckerfreien Tortenhimmel! Diese Torte hier ist das wohl fluffigste Experiment der letzten acht zuckerfreien Monate und kommt mit dem Fruchtzucker aus drei Bananen und einer Mango aus. Aber es geht noch besser: Die Bananen sind im Tortenboden versteckt und der braucht nur noch ein paar gemahlene Mandeln. Für den Frischekick sorgen Matcha und Zitronenabrieb und um die karibische Crèmigkeit kümmert sich Kokosmilch. Die Eier können durch Chiagel ersetzt werden und schwupps ist das Ganze auch noch vegan! Gut, oder?

 

Zutaten Boden:

3 reife Bananen

200g Mandeln gemahlen

2 Eier oder Chiagel (2 Eßl Chiasamen mit 12 Eßl lauwarmen Wasser für 30min quellen)

2 Eßl Kokosöl + zum Einfetten der Backform

2 Eßl Reinweinstein

Prise Salz

Zubereitung Boden:

Die Bananen schälen und in einer Schüssel zerquetschen. Eier, Kokosöl, gemahlene Mandeln, Reinweinstein und eine Prise Salz hinzugeben und alles gut vermengen.

Den Teig gleichmässig in einer gefetteten Springform verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 175° für 30-35min backen.

Den Boden in der Springform auskühlen lassen, denn wer nicht doppelt spülen will kann statt einem Tortenring auch einfach die Springform für die Tortenfüllung benutzen und die Crème darin direkt auf dem Boden erkalten lassen 😉

 

Zutaten Tortencrème:

1 reife Mango (wenn die Mango noch nicht reif und süss genug ist, 2 Teel Honig hinzufügen)

100ml Kokosmilch

1 Bio Zitrone, Abrieb

Mark von 1/2 Vanilleschote

1 Teel Agar Agar

2g Matcha

Zubereitung Tortencrème:

Die Mango schälen, zerkleinern und mit der Kokosmilch mit einem Pürierstab oder im Standmixer pürieren. Vanillemark und Matcha hinzufügen. Den Zitronenabrieb bereit stellen.

3 Eßl von der Flüssigkeit abnehmen, in eine Schüssel geben und das Agar Agar mit einem Schneebesen einrühren.

Den Rest der Flüssigkeit in einen Topf umfüllen und die Agar Agar Masse aus der Schüssel in die kalte Flüssigkeit im Topf einrühren.

Alles unter Rühren zum Kochen bringen und für drei Minuten aufkochen lassen. Ganz zum Schluß den Zitronenabrieb unterrühren, dann direkt auf den erkalteten Kuchenboden gießen und die Torte für 1 Stunde im Kühlschrank abkühlen lassen. Danach mit Obst oder Matchapulver verzieren. Lavendel geht natürlich auch 🙂

Voilà!

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s