backen, Basics, brot, glutenfrei/zuckerfrei/lactosefrei, Nachtisch, Paleogerichte, Rezepte, süsses, vegan
Hinterlasse einen Kommentar

_bananenbrot|kardamon

Verrückt nach Bananen? Wer es aushält ein paar Tage zu warten, bis die Bananen vom letzten Einkauf richtig reif sind, wird mit dem weltbesten Rezept für Bananenbrot belohnt! Seit ich zuckerfrei lebe und intermittierend faste, ist so ein Stück Bananenbrot am Nachmittag ein wahres Fest- mal davon abgesehen, dass es unschlagbar lekker ist und gute Laune macht, sättigt es bis zum Abendbrot und gibt richtig viel Energie für die zweite Tageshälfte. Wer mal nicht so gesund unterwegs war und gerade einen furchtbaren Kater hat: Bananen helfen!


Bei allen Benefits, die uns die Banane liefert, finde ich die Tatsache, dass Bananenessen gute Laune macht und Stress abbaut, am spannendsten! Nicht nur durch ihre gelbe Farbe hebt sich unsere Laune und das Stresslevel sinkt: Unser Körper kann durch die Zufuhr von Tryptophan, einer essentiellen Aminosäure, die unter anderem in Bananen enthalten ist, Serotonin bilden. Serotonin ist ein Botenstoff, der unseren Schlafrhytmus reguliert und unseren Hormonhaushalt in positiver Weise beeinflusst: Er macht uns glücklich indem er unser inneres Stresslevel drosselt und uns in beste Laune versetzt!

Dadurch, dass die Banane- obwohl sie viele Kohlenhydrate enthält, einen niedrigen glykämischen Index hat, bringt sie unseren Blutzuckerspiegel nicht durcheinander sondern hält ihn konstant- was sie gerade in Kombination mit den reichlich enthaltenen und gut löslichen Ballaststoffen zu einer so beliebten Energiequelle, auch und gerade für Sportler macht!

Also raus aus dem Nachmittagstief, dem Katerschlaf oder der Fastenphase und ran an den Backofen- hier kommt das Rezept! Vegan, zuckerfrei, glutenfrei, lactosefrei- und bestimmt ganz schnell weg!

Zutaten für eine Kastenform:

200g gemahlene Mandeln

4 reife Bananen

3 Eßl Kokosöl + für die Form

3 Teel Reinweinsteinpulver (Backpulver)

3 Teel Kardamon

1 Eßl Chiasamen

3 Eßl Mandelmilch/ oder eine andere Milch

Mark von 1/2 Vanilleschote und 2 Eßl Kartoffelmehl oder  1 Päckchen Bio- Vanillepuddingpulver

 

eine handvoll Mandeln zum Verzieren

 

Zubereitung

Eine Kastenform fetten oder mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Bananen schälen und mit einer Gabel in einer Rührschüssel zerquetschen. Alle anderen Zutaten hinzufügen und gut miteinander vermengen. Wenn der Backofen die richtige Temperatur hat, den Teig in die Form füllen, mit den Mandeln verzieren und auf der mittleren Schiene für 25-30min bei 180° Ober-/ Unterhitze goldbraun backen.

Der Kuchen kann ruhig weich aus dem Ofen kommen- umso saftiger ist er, denn die Mandeln ziehen noch nach.

Voilà!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s