"Food", Allgemein, Rezepte
Hinterlasse einen Kommentar

_mandelsuppe


Im April, wenn die ersten Mandelblüten blühen werden rund ums Mittelmeer die Mandelbäume gerüttelt und geschüttelt und herab fallen diese kleinen pelzigen Köstlichkeiten die mitsamt Schale gegessen werden. Ich kenne sie von meiner griechischen Oma (die sie wie jedes andere Gemüse auch mit Tomatensugo im Ofen backt). Die Mandel sieht aufgeschnitten aus wie eine unreife Mini – Aprikose (ist ja auch eine Steinfrucht) Der Mandelkern den wir als „Mandel“ kennen, ist noch ganz weiss und cremig und die Schale schmeckt leicht bitter. Im April, wenn die Mandeln noch ganz frisch sind, kann man sie wunderbar pur oder mit etwas Meersalz essen- jetzt im Mai ist die Schale jedoch schon relativ fest, deshalb habe ich meine grünen Mandeln gekocht und püriert.

Zutaten

250g grüne Mandeln

1 Blumenkohl

1 Stange Lauch

2 Möhren

3 Schalotten

1 Zehe Knoblauch | oder griechisch: 1 Zehe pro Person

1 Bio Zitrone | Saft und Abrieb

Schuss Weißwein, Kokosöl, Muskat, Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer


Zubereitung

Die Aprilmandeln waschen und mit 1 l Wasser + Zitronensaft mit etwas Salz zum Kochen bringen. Zugedeckt auf kleiner Flamme für ca. 15min kochen. Schalotten und Knoblauch grob schneiden und mit Kokosfett anbraten, das Gemüse ebenfalls zerkleinern und mit etwas Kreuzkümmel und Pfeffer kurz auf hoher Flamme anrösten. Mit Weißwein ablöschen, den Blumenkohl dazugeben und mit 1/2 l Wasser übergießen. Salzen und bei kleiner Flamme für 20min bei kleiner Flamme zugedeckt köcheln lassen.

Die Mandeln abgießen sobald sie gar sind und noch einmal gründlich abspülen damit die ausgekochten Bitterstoffe nicht mit in den Suppentopf kommen.

Die Mandeln zu der Suppe geben und alles fein pürieren. Mit etwas Muskat und Zitronenabrieb würzen. Voila!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s